Die Abrechnung der Praxisgebühr erfolgt dann über die nächste Monatsrechnung.

Die antares-apotheke stellt dem Arzt zur Versendung seiner Rezepte an die Einrichtung oder unsere Apotheke Freiumschläge zur Verfügung.

Werden in dringenden Fällen Rezepte direkt vom Arzt gefaxt, kümmern wir uns um die Originalrezepte.

 

Alle Arzneimittel werden gemäß der Vorgaben der Krankenkassenrabattverträge zusammengestellt, mit verschiedenen Etiketten (z.B. Name des Bewohners, Datum der Abgabe, Sturzgefahr, Lagerung im Kühlschrank, etc) versehen und im Computer dokumentiert.

 

Wenn sich die Namen der Medikamente auf Grund der Rabattveträge ändern ( zum Beispiel Tavor > Lorazepam ), wird dies ebenfalls durch ein Etikett kenntlich gemacht, um ihnen Sicherheit in Bezug auf die Medikamentenpläne zu verschaffen und Mehrfachverordnungen sicher auszuschließen.

 

In diesem Zuge ist auch  eine  individuelle Verblisterung in Blisterkarten oder Dossets möglich.

Die patientenbezogenen Daten werden per EDV verwaltet und vom pharma­zeutischen Personal bearbeitet. Dies beinhaltet eine Überprüfung der Interaktionen zwischen den verabreichten Medikamenten. Je nach Relevanz werden gemäß Absprache mit der Heimleitung die Informationen an die zuständigen Mitarbeiter und an den Arzt weitergegeben und Vorschläge zur Lösung möglicher Probleme unterbreitet.

 

Am Monatsende werden Patienten-Sammelrechnungen durch ein sicheres und schnelles EDV-Programm der Firma Pharmatechnik erstellt. Der Datenschutz ist uns hierbei selbstverständlich.

Die Bezahlung der Rechnung kann durch die Bewohner, die Betreuer oder zusammengefasst durch das Heim erfolgen. Die Apotheke bietet ebenfalls das Bankeinzugsverfahren an.

Wir führen die Überprüfung der Arzneimittelvorräte n. §12a Apothekengesetz incl. Dokumentation durch.

Durch regelmäßige Schulungen informieren wir Ihre Mitarbeiter über Umgang und Lagerung von Arzneimitteln (insbesondere Betäubungsmitteln), sowie über Hygiene und pharmakologische Themen, Belieferung und Beratung über Medizinprodukten, Einmalartikel, Desinfektionsmitteln und Pflegeprodukten.

 

Als qualitätssichernde Maßnahme sind die antares–apotheken nach DIN EN ISO 9001 seit dem Jahr 2002 zertifiziert.

Die letzte Rezertifizierung wurde im Jahr 2014 erfolgreich abgeschlossen.

antares medicare

Zentrum für Heimversorgung

Bachweg 5

29313 Hambühren

Leitung: Martin Böge                  Apotheker

Telefon:  05084 - 987 1220

Telefax:  05084 - 987 1257

Mail:      info@antares-nds.de

© antares apotheke 2015